Donnerstag, 27. Dezember 2018

liber praesentem aderat


Nun war es also endlich soweit. Am 21.12.2018 (zwar "arschknapp" gerade noch, aber dennoch wie versprochen im Rahmen des (astromomischen) Herbstes) wurde unsere farce-vivendi-Anthologie in der Buchhandlung OrtnerBücher erstpräsentiert.

Obwohl der Termin recht kurzfristig kundgetan worden war und eine sehr große zeitliche Weihnachtsnähe aufwies, ließen es sich überraschend viele der in der Anthologie vertretenen AutorInnen nicht nehmen, der Präsentation beizuwohnen.


Außer Melamar und Andi Pianka, die als HerausgeberInnen auch moderierend und selber lesend durch den Abend führten, konnten wir den Texten folgender weiterer AutorInnen lauschen:

 

Es lasen 



MELAMAR,  











GEORG HARLEKIN, 











ANDREAS PLAMMER, 











DANIELLE BOUTEILLE, 







THOMAS HINTERHOFER, 








CHRISTIAN SCHREIBMÜLLER, 










STEFAN PETER, 







THOMAS MAYER PHANTASÖNLICH, 







MARLIES THUSWALD, 









WOLFGANG E. EIGENSINN,  









MICHAELA HINTERLEITNER und  







ANDI PIANKA.





Nach der Veranstaltung wurde sodann im nahegelegenen Avalon gesellig weitergefeiert.


Wer auf die Texte unseres Büchleins neugierig ist: In der Buchhandlung OrtnerBücher (8., Tigergasse 19 / Ecke Pfeilgasse) könnt Ihr es käuflich erwerben. Oder ansonsten auch bei unseren nächsten Veranstaltungen, von denen das nächste farce vivendi Open Mic am 14.02.2019 im Cafe Benno die vermutlich zeitnaheste sein dürfte. Also wer es bis dahin nicht erwarten kann, möge demnächst mal zu OrtnerBücher pilgern ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen